Über mich

Isabella Aigner

Mein Lebensmotto: "Mit Persönlicher Assistenz geht alles!"

Warum ist gerade dies mein Motto?

Weil ich im Rollstuhl sitze, Spastikerin bin und eine Sehbeeinträchtigung habe. Ich sehe meine Behinderung nicht als Hindernis, sondern als Stärke, weil ich dadurch immer wieder neue, spezielle Bewältigungsstrategien entwickle und schon welche entwickelt habe und mein Leben mit Persönlicher Assistenz selbst in die Hand nehme.

Was ist Persönliche Assistenz?

Persönliche Assistenz ist eine individuelle Unterstützungsmethode, bei der ich die Möglichkeit habe, gerade wegen meiner Behinderung, selbstbestimmt und individuell zu leben. Meine Assistentinnen arbeiten so wie ich es brauche und stellen sich auf mein Tempo ein.

Was ist für mich in der Beratung wichtig?

  • Dass ich mich auf meine KlientInnen einstelle
  • Sie das Tempo bestimmen
  • Zeit, Raum und Vertrauen zu schenken

Was ich sonst noch sagen möchte

Jeder ist unterschiedlich und braucht individuelle Unterstützung.

Jeder hat sein eigenes Tempo und soll dieses selbst angeben können.

Jeder darf sich eingestehen Hilfe zu brauchen und diese in Anspruch zu nehmen.

Jeder hat Stärken, auch wenn diese oft nicht gleich erkennbar sind.

Jeder hat die Möglichkeit an sich zu arbeiten und Lösungen zu finden.

Dies sind Überzeugungen, die ich im Laufe meines Lebens entwickelt habe und die auch meinen Klienten Kraft geben sollen.

Lebenslauf

  • geboren am 10.12.1980
  • Besuch Waldschule – Schule für Menschen mit Behinderung bis 1997
  • Ausbildung zur Bürokauffrau und Absolvierung des ECDL im Rahmen der ASSIST (Weiterbildungsmöglichkeit für Menschen mit Behinderung) bis 2006
  • Praxiserfahrung in Form von Arbeitstraining im Rahmen der ASSIST bis 2011
  • Peer Counseling Beraterin seit 2012
  • Seit 2012 Interviewerin
  • Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin seit 2014